Deutsches Maritimes Zentrum schreibt Wettbewerb aus

Das Deutsche Maritime Zentrum schreibt Wettbewerb für hervorragende akademische maritime Lehre aus. Der Wettbewerb wendet sich an Studentinnen und Studenten. Sie sind gebeten, die Dozent/innen und Professor/innen zu nominieren, die die beste akademische maritime Lehre leisten.

Das Deutsche Maritime Zentrum möchte mit dem Wettbewerb die akademische maritime Lehre in Deutschland fördern, die Sichtbarkeit der Studienfächer erhöhen und vorbildliches Engagement des Lehrpersonals für die Lehre und die Studierenden unterstützen.

Wir rufen die Studentinnen und Studenten in den akademischen maritimen Studienfächern auf, die Dozent/innen und Professor/innen zu nominieren, denen es am besten gelingt, Praxis mit Forschung und Lehre zu verknüpfen. Gesucht werden akademische maritime Lehrpersonen, die sich überdurchschnittlich für ihr Fach und ihre Studierenden engagieren. Personen, die ihren Studierenden anschlussfähige Grundlagen, praktische Kompetenzen und akademische Fähigkeiten vermitteln und sie optimal auf den Berufseinstieg vorbereiten. Die zu nominierenden Lehrpersonen müssen regelmäßig eine Vorlesung oder Veranstaltung mit maritimem Hintergrund halten.

Die Nominierungsphase beginnt am 2. Dezember 2019 und endet am 16. Februar 2020.

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen einer Abendveranstaltung am 21. April 2020 auf dem 14. Bremer Schifffahrtskongress in Bremen statt.

Die Preisträger/innen erhalten neben einer Urkunde einen Preis, der zweckgebunden in der Lehre einzusetzen ist (1. Preis: 2.500€, 2. Preis: 1.000€, 3. Preis: 500€).

Der Nominierungsbogen kann auf der Webseite www.dmz-maritim.de heruntergeladen werden.
Eine Jury wählt die Preisträger/innen auf Basis der eingereichten Nominierungen aus. Die Mitglieder der Jury sind Vertreter/innen der fünf norddeutschen Bundesländer, die der „Ständigen Arbeitsgemeinschaft der Küstenländer für das Seefahrtbildungswesen“ (StAK) angehören. Die Preisträger werden Anfang März 2020 benachrichtigt.

Das Deutsche Maritime Zentrum verlost unter allen am Wettbewerb teilnehmenden Studierenden Eintrittskarten für den 14. Bremer Schifffahrtskongress.

Weitere Informationen finden Sie hier

Zum Schifffahrtskongress:
Der 1. Bremer Schifffahrtskongress fand 2006 statt und befasst sich seitdem mit personalwirtschaftlichen Themen aus der maritimen Welt. Es werden die sich ändernden Rahmenbedingungen (Regulierung, Politik/Verwaltung, Technologien) und ihre zukünftigen Auswirkungen auf die Arbeit in der maritimen Wirtschaft thematisiert. Der 14. Bremer Schifffahrtskongress steht unter dem Leitthema: „Die Zukunft der maritimen Ausbildung in Europa“ Gender Equality – Nachwuchssicherung – Neue Arbeit (https://www.deutscher-schifffahrtskongress.de).

Ansprechpartner/-in


Aktuelles

Aktuelles

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.