Wissenschaftlicher Mitarbeiter Vorschriften und Standards (w/m/d)

Für die Weiterentwicklung des Deutschen Maritimen Zentrums suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte und zuverlässige Persönlichkeit.

IHRE AUFGABEN

  • Definition, Entwicklung und Umsetzung von wissenschaftlichen Studien zur Vorschriftenentwicklung und Standardisierung im maritimen Bereich
  • Aktive Mitarbeit und Beratung in einem inter- und transdisziplinären Team zur Bearbeitung und Koordinierung von maritimen Themen, insbesondere zu relevanten Markt-, Technologie-, Rechts- und Politikentwicklungen
  • Konzeptionelle Entwicklung und fachliche Leitung von Projekten und Workshops
  • Analysen zu Technologiebedarfen und Marktpotenzialen
  • Ausarbeitung von Empfehlungen und Entscheidungsvorlagen
  • Mitwirkung an der Aufbereitung und Dokumentation von Erkenntnissen und Einbettung der Ergebnisse in einen größeren Projektkontext sowie Präsentation der Ergebnisse im Rahmen von Projekten
  • Aufbereitung und Publikation von Projektergebnissen
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu Fachgremien sowie Vertretung des Deutschen Maritimen Zentrums in nationalen und internationalen Gremien sowie Aufbau und Leitung von Arbeitsgruppen

IHRE QUALIFIKATION

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Ingenieurwesens oder der Natur-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften (Diplom, Master) oder vergleichbar
  • Idealerweise Erfahrung im Bereich maritimer Regularien, Vorschriften und Standards (IMO, EU, Klassifikation) und/oder im operativen Bereich der Schifffahrt oder im Offshore-Bereich (Windkraft, Oil & Gas) oder vergleichbare Erfahrungen im Projektmanagement von Digitalisierungsprojekten (Leistungsbeschreibungen, Definition von Funktionalitäten) oder von Genehmigungsverfahren
  • Eigeninitiative, hohes Qualitätsbewusstsein und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Transferfähigkeiten von Erkenntnissen und Wissen aus unterschiedlichen Bereichen
  • Teamfähigkeit
  • MS-Office-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz und ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld, welches aufgrund der Projektfinanzierung zunächst bis zum 31.12.2023 befristet ist. Eine arbeitsbegleitende Einarbeitung in die speziellen Bereiche des maritimen Umfelds ist sichergestellt.

Die Vergütung erfolgt – nach vorliegenden Voraussetzungen – bis zur Entgeltgruppe E 13 in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) Bund.

Haben wir Ihr Interesse an dieser attraktiven Position geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter dem Stichwort Wissenschaftlicher Mitarbeiter per E-Mail (maximal eine PDF-Datei bis 8 MB) an: Bewerbungen@dmz-maritim.de.

Für diese Stellenbeschreibung ist keine Bewerbungsfrist vorgesehen. Vorstellungsgespräche für diese Stelle finden regelmäßig statt, daher werden eingehende Bewerbungen auch ständig geprüft. Diese Stellenausschreibung wird entfernt, sobald ein/e passende/r Bewerber*in (w/m/d) gefunden wurde. Die Vorstellungsgespräche werden aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation ggf. als Video- oder Telefonkonferenz geführt.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Claus Brandt.

Alle datenschutzrechtlichen Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ansprechpartner/-in


Abonnieren Sie unseren NewsletterDMZ Newsletter