Verein

Zweck des Vereins ist es, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des gesamten deutschen maritimen Standorts zu erhöhen und das Know-how sowie die Berufsperspektiven in der maritimen Wirtschaft zu stärken.

Dazu gehört auch die Bearbeitung und Koordinierung von maritimen Querschnittsthemen, die eine branchenübergreifende Betrachtung erfordern. Das Deutsche Maritime Zentrum versteht sich als Bindeglied zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand.

Der Aufbau des Deutschen Maritimen Zentrums wird – zunächst bis Ende 2020 – überwiegend aus dem Etat des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) finanziert. Hinzu kommen die Beiträge der Mitglieder.

In der Startphase (erste drei Jahre) geht es zunächst um den Aufbau der personellen und technischen Infrastruktur und die Definition von Arbeitsfeldern.

Die Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung, der Vorstand und der Beirat. Die Mitgliederversammlung ist das oberste Vereinsorgan. Sie besteht aus der Gesamtheit der Mitglieder.


Aktuelles

Aktuelles


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.